Lust auf ein finanzielles Erwachen?

Was hat es mit diesem Bitcoin auf sich? Entgeht mir da was, wenn ich mich nicht damit beschäftige? Ist das echtes Geld? Ist das sicher? Oder nutzen das nur Hacker, um zwielichtige Dinge zu tun?

Diese und andere Fragen stellen sich im Moment immer mehr Menschen, und vor allem Frauen (das find ich toll)!

Bitcoin für Anfänger

Bitcoin Dash - Finanzielles Erwachen

Das Thema „Kryptowährungen“ ist unheimlich spannend und total missverstanden, da darüber in den Medien leider nur sehr einseitig berichtet wird.

Ich finde es extrem wichtig, dass jeder darüber bescheid weiß und lernt, was die Ankunft des Bitcoins – und vor allem der Blockchain – für unsere Zukunft bedeutet. Nicht nur für unsere finanzielle Zukunft, sondern auch unsere gesellschaftliche und persönliche.

Auch wenn die Bitcoin-Community selbst – von außen betrachtet – immer noch hauptsächlich aus „Nerds“ besteht :) so sehe ich die Blockchain als Symptom für die Ablösung des alten, maskulinen Gesellschaftssystems, durch ein neues, mehr feminines.

Die Idee für die Blockchain wurde aus einem höheren Bewusstsein geboren, die unsere Gesellschaft in ein neues Zeitalter führt.

Wer von Anfang an dabei ist, wird sich am schnellsten anpassen können, und mittel- und langfristig auch am meisten davon profitieren.

Wenn so eine Welle kommt, sollte man aufspringen, statt sich davon irgendwann überrollen zu lassen.

Ich werde zu diesem Thema in der Zukunft einige Webinare/Vorträge geben. Falls Dich das interessiert, bitte trage Dich hier ein:

[bloggo_optins id=2]

Ich werde allerdings im Museletter Sonntags auch mehr und mehr über dieses Thema berichten.

The Conscious Crypto Community

Falls Du Dich schon ziemlich bald damit beschäftigen willst, um den Anschluß nicht zu verpassen, kannst Du Dir mein englischsprachiges Mentoring Programm The Conscious Crypto Community dazu mal anschauen (und mich natürlich auch gern hier direkt kontaktieren).

Der Grund warum ich das Gruppenprogramm im Moment nur auf Englisch anbiete, ist, dass die meisten Tools und Plattformen, die man im „Kryptoland“ braucht, auch alle im Moment nur auf Englisch verfügbar sind. Ich möchte nicht etwas auf Deutsch unterrichten, was die Teilnehmer dann aufgrund der Sprachbarriere gar nicht nutzen können.

Ich biete allerdings auch Einzelsessions auf Deutsch an, wo ich direkte Hilfestellung gebe, durch solche Seiten oder Apps zu navigieren. Kontaktiere mich einfach, wenn Du spezifische Fragen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.